Interview mit Robert Riedel

Robert Riedel
Ihr Lieben,
 
wie ihr wisst, möchten wir euch jeden Monat einen Sportler vorstellen, der seine Erfahrungen im Motorsport mit euch teilen möchte und euch über seine Leidenschaft berichtet. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns dazu einfach anschreibt und uns ein paar Fragen beantwortet. Jeder kann teilnehmen - egal ob groß oder klein und welche Art von Motorsport. Schickt uns einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! !
 
Heute lernt ihr den Enduro-Fahrer Robert Riedel kennen! Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und freuen uns auf eure Mails :)
 
Euer ADMV e.V.

Erntezeit: TÜV-Verband warnt vor riskanten Überholmanövern

+++ Während der Erntezeit sind viele Traktoren und Erntefahrzeuge unterwegs +++ Überholmanöver auf Landstraßen sind aufgrund von schlechter Sicht, fehlenden Ausweichmöglichkeiten und schnell fahrendem Gegenverkehr besonders riskant +++ Unfälle vermeiden durch angemessenes Fahrtempo, ausreichenden Abstand und gegenseitige Rücksichtnahme

Im Spätsommer und Herbst fahren Landwirte die Ernte ein und sind bei jedem Wetter rund um die Uhr im Einsatz. Gerade auf Landstraßen sind deshalb jetzt viele Traktoren, Mähdrescher und andere Landmaschinen unterwegs. Um die Risiken eines Unfalls zu verringern, müssen Auto- und Motorradfahrer:innen nun besonders auf die langsam fahrenden und sehr breiten Fahrzeuge achten. „Verkehrsunfälle mit tonnenschweren Traktoren und Erntefahrzeugen bergen für andere Verkehrsteilnehmer ein hohes Risiko“, sagt Frank Schneider, Mobilitätsexperte beim TÜV-Verband (VdTÜV). „Durch das sehr hohe Eigengewicht der Trecker, das lange Anhänger mit Zuladung noch erhöhen können, sind die Folgen bei Traktorunfällen häufig dramatisch.“ Eine Kollision mit einem Traktor ist für Motorradfahrer:innen besonders verheerend. Bei einem Frontalaufprall mit einer Geschwindigkeit von 70 km/h haben sie nur geringe Überlebenschancen. Der TÜV-Verband erklärt, worauf sich Verkehrsteilnehmer:innen jetzt einstellen müssen und wie Traktorunfälle vermieden werden können.

!!Veranstaltungen & Hygiene-Maßnahmen!!

Liebe Vorstandsmitglieder, Liebe Vereine,
 
wir freuen uns, dass wir endlich wieder Veranstaltungen im Motorsport durchführen dürfen. Wie ihr wisst, ist die Durchführung nur machbar, solange die erforderlichen Hygieneauflagen erfüllt werden, dies wurde bei vergangenen Events bereits von Polizei und Ordnungsamt kontrolliert. Demzufolge weisen wir euch noch einmal darauf hin, diese Auflagen und Vorschriften gewissenhaft zu erfüllen. Bitte nehmt die Hygieneauflagen nicht auf die "leichte Schulter", da sonst nicht nur das Risiko der Ansteckung erhöht wird, sondern ein Nicht-Einhalten auch hohe Bußgelder zur Folge haben kann.  Unten haben wir euch noch einmal die Vordrucke zum Download bereitgestellt und die Auflagen aufgeführt: