Zeittafel

Die Gründung des Allgemeinen Deutschen Motorsport Verbandes am 2. Juni 1957 war nicht der Beginn des Motorsports in der DDR.
 
Bereits 1947/1948 gab es in Deutschland neben der Meisterung des Alltags, der Linderung der Auswirkungen des furchtbaren Krieges und dem Wiederaufbau Bestrebungen, Motorsport zu organisieren.
 
Die Zeittafel beginnt 1946 - einzig allein deshalb, um auch den zeitgeschichtlichen Anspruch der Entwicklung des Motorsports in beiden teilen Deutschlands zu erfüllen. Im Osten Deutschlands war nach der Sektion Rennsport ab 1957 der ADMV die dafür zuständige Motorsportorganisation.
 
Zur Beachtung:
1933 wurden die bestehenden Motorsportorganisationen in Deutschland politisch bedingt aufgelöst bzw. zwangsfusioniert.
 
(kursiv: Motorsportverbände in der im September 1949 gegründeten BRD)

1967

Erste Rallye-EM in Berlin (Pneumant-Rallye)
Jochen Dinse nimmt am Speedway-WM-Finale im Londoner Wembley-Stadion teil.

1965

Aufnahme der DDR in die Wasserskiföderation
Speedway-WM in Neubrandenburg und Eröffnung der Speedway-Bahn in Rostock
2. Verbandstag des ADMV in Berlin
10. Rallye "Wartburg" in Eisenach

1963

Erster Six days-Sieg der DDR-Mannschaft in der CSSR
Eröffnung der Güstrower Speedway-Bahn

1961

Erster WM-Lauf auf dem "Sachsenring"
1. Pneumant-Rallye in Berlin
Die Disziplinen K-Wagensport und Oldtimersport kommen in den ADMV-Kalender. 1. Lückendorfer Bergrennen
Ausschreibung einer Touristikmeisterschaft.

1959

Die Sportarten Motoball, Motorradrallyesport und Motorradturniersport werden eingeführt.
Eröffnung der Neubrandenburger Speedway-Bahn

1966

Aufnahme der DDR in die Wasserskiföderation
Speedway-WM in Neubrandenburg und Eröffnung der Speedway-Bahn in Rostock
2. Verbandstag des ADMV in Berlin
10. Rallye "Wartburg" in EisenaBahn-WM in Meißen und Senftenberg
Paul Friedrichs wird Weltmeister im Moto-Cross (auch 1967/1968).h

1964

Speedway-WM in Neubrandenburg
Durchführung der "Sechstagefahrt" in Erfurt
1. Moto-Cross-WM in Gumpelstadt auf der "Alten Warth" (500 ccm)

1962

Konrad Klar fährt in Berlin-Grünau Weltrekord mit einem Sportboot E01 (Wartburgmotor)
Erste nationale Speedwaymeisterschaft

1960

Gründung der Sportabteilung Zwickau
1. Verbandstag des ADMV in Karl-Marx-Stadt
1. Frohberger Dreieckrennen

1958

Horst Fügner wird Vizeweltmeister auf MZ.
Herbert Leide wird Europameister im Motorbootrennsport.
1. "Ostseepokal" im Speedway
Bildung der Sportabteilung Eisenach
Eröffnung der Stralsunder Speedway-Bahn
Erste Rallye-Trabanten aus Zwickau im Einsatz