Speedwayrennen in Stralsund

StralsundAm Sonnabend, den 10. Juni empfängt der MC „Nordstern“ Stralsund den MSC „Wölfe“ Wittstock zu seinem dritten Bundesligarennen in dieser Saison.

Der Gastgeber tritt mit der Neuverpflichtung Norbert Kosciuch an. Der Pole zählt zu den Top-Punktelieferanten seines Teams Pila in der ersten polnischen Liga.
 
Zum Team gehören außerdem Mathias Bartz (Kremmen), Ronny Weis und Richard Geyer (beide Meißen) sowie Geert Bruinsma (Niederlande). Kapitän und Lokalmatador Tobias Busch (Lassentin) kann wegen einer Verletzung nicht am Start sein.

Die „Wölfe“ reisen mit Mads Hansen (Dänemark), Kevin Wölbert (Heidhof), Christian Hefenbrock (Liebenthal), Darrel de Vries (Niederlande) und Steven Mauer (Elstal) an.
 
Besonders Kevin Wölbert zeigt sich momentan in einer sehr starken Verfassung. Der 27-Jährige punktet nicht nur in der zweiten polnischen Liga konstant, sondern konnte sich auch für das Speedway-WM-Semifinale qualifizieren.

Im Rahmenprogramm absolvieren die Jugendklassen (50 ccm, 80 ccm, 125 ccm) Läufe zur Norddeutschen Bahnmeisterschaft und zur Landesmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern.

MC „Nordstern“ Stralsund e.V. im ADMV
www.mcn-stralsund.de