Speedway-Bundesligakampf in Stralsund

NordsternDer MC „Nordstern“ Stralsund empfängt am 30. Juli im Paul-Greifzu-Stadion den MSC Brokstedt (Training 16.40 Uhr, Start 18.00 Uhr).
 
In der Vorrunde der diesjährigen Bundesligasaison verzeichnen beide Mannschaften bisher zwei Siege und eine Niederlage. Ein weiterer Sieg wäre sowohl für die „Nordsterne“ als auch für die „Wikinger“ wichtig für den Einzug ins Finale.

Im Rahmenprogramm (Start 16.15 Uhr) startet die Klasse Junior A (50 ccm) um Punkte in der Norddeutschen Bahnmeisterschaft.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mannschaften
Stralsund: Rafal Okoniewski (Polen), Maksim Bogdanova (Lettland), Tobias Busch, Kevin Wölbert, Daniel Spiller (Gast), Dominik Möser
Brokstedt: Adrian Miedzinski (Polen), Robert Miskowiak (Polen), Kai Huckenbeck, Toboas Kroner, Matthias Kröger, Lukas Fienhage
 
Tabelle
1. AC Landshut Devils, 4 Matchpunkte/150 Laufpunkte/+44 Laufpunkte Differenz (3 Rennen)
2. MSC Brokstedt Wikinger, 4 Matchpunkte/139 Laufpunkte/+18 Laufpunkte Differenz (3 Rennen)
3. MC „Nordstern“ Stralsund, 4 Matchpunkte/131 Laufpunkte/+6 Laufpunkte Differenz (3 Rennen)
4. RG Wolfslake Falubaz Berlin, 2 Matchpunkte/117 Laufpunkte/-21 Laufpunkte Differenz (3 Rennen)
5. DMV White Tigers, 0 Matchpunkte/63 Laufpunkte/-47 Laufpunkte Differenz (2 Rennen)
 
MC „Nordstern“ Stralsund e.V. im ADMV