Eisspeedway-GP in Berlin

EisspeedwayNachdem man in Berlin ein paar Jahre auf die weltbesten Spike-Ritter verzichten musste, aber dennoch hochkarätige und gutbesuchte Veranstaltungen ablieferte, setzte die eigens neu gegründete „Eisspeedwayunion Berlin“ 2014 das Vermächtnis der DMV-Landesgruppe Berlin fort.
 
Bereits ein Jahr später feierte sie mit der Team-Weltmeisterschaft das Comeback im alljährlichen WM-Kalender.
Der Weltverband FIM attestierte eine sehr gute, ja sogar beispielgebende Veranstaltung, und sagte der Eisspedwayunion Berlin zu, 2016 einen Grand Prix austragen zu dürfen. Terminiert ist dieser auf das erste März-Wochenende, konkret den 5. und 6. März 2016.

Das Programm im Horst-Dohm-Eisstadion im Berliner Bezirk Wilmersdorf soll sich nach dem Wunsch der Eisspeedwayunion Berlin allerdings nicht nur auf den Sonnabend und Sonntag mit zwei gleichwertigen Grand Prix beschränken, sondern könnte auch, wie im Vorjahr, die Deutsche Meisterschaft am Donnerstag zuvor mit einschließen.
 
Gespräche diesbezüglich laufen noch. Fakt ist hingegen schon, dass die Stadiontore bereits am Freitag (4. März) zum Training der Grand-Prix-Stars für ein geringes Eintrittsgeld geöffnet werden.

Text und Foto: Torsten Horn
www.eisspeedwayunion-berlin.eu

WM-Termine 2016
06.-07.02. Krasnogorsk (Russland), Finale 1
13.-14.02. Togliatti (Russland), Mannschafts-WM
20.-21.02. Almaty (Kasachstan), Finale 2
05.-06.03. Berlin (Deutschland, Finale 3
12.-13.03. Assen (Niederlande), Finale 4
19.-20.03. Inzell (Deutschland), Finale 5