Motocross-Weltmeisterschaft in Teutschenthal

TeutschenthalAm Mittsommerwochenende 20./21. Juni, richtet der Motorsportclub Teutschenthal e.V. den „Grand Prix of Germany“ zur FIM Motocross-Weltmeisterschaft 2015 aus.

Auf dem Programm stehen die Königsklasse MXGP (bis 450ccm Motorisierung) und die Nachwuchsklasse MX2 (bis 250ccm) sowie ein Lauf zur Frauen-Weltmeisterschaft WMX. Zwei Klassen zur Europameisterschaft, die EMX250 und die EMX150, kommen hinzu.

„Wir rechnen mit annähernd 200 Fahrerinnen und Fahrern aus mehr als 20 Ländern, die samt ihren Teams in den Talkessel anreisen“, sagt Andreas Kosbahn, Rennleiter des MSC Teutschenthal.

Das Augenmerk der deutschen Motocross-Fans wird sich vor allem auf Max Nagl richten, den besten deutschen WM-Fahrer und MX-Mannschaftsweltmeister von 2012. Er ist seit diesem Jahr auf einer Husqvarna für das IceOne Husqvarna Factory Racing-Team von Rennfahrer Kimi Räikkönen unterwegs und führt derzeit das Gesamtklassement an.

Aus dem Zeitplan
Sonnabend, 20.06. Training ab 7.45 Uhr, Rennen ab 12.30 Uhr
Sonntag, 21.06. Warm up ab 8.40 Uhr, Rennen ab 9.35 Uhr

Text: MSC Teutschenthal e.V.       Foto: Marian Groß

www.msc-teutschenthal.de     www.mxgp.com