Sandbahnrennen in Parchim

ParchimAm 3. Mai wird auf der Sandrennbahn „Mecklenburgring" in Parchim um „Suhnes Goldhelm" gefahren.

So werden die jungen Wilden wie der Jugendweltmeister Zach Wajtknecht aus Großbritannien und Richard Di Biasi aus Frankreich die deutschen Teamweltmeister Enrico Janoschka, Matthias Kröger und Bernd Diener herausfordern. Dazu gesellen sich Fahrer aus Italien, Polen, Tschechien, Dänemark, Finnland, Russland, Norwegen, Österreich und den Niederlanden.

Training: ab 10.00 Uhr

Start: 14.00 Uhr


Fahrerfeld I-Lizenz:

Robert Baumann, Bernd Diener, Bernd Dinklage, Enrico Janoschka, Matthias Kröger, Tom Lamek, Ronny Stüdemann, Deutschland

Paul Cooper, Zach Wajtknecht, Großbritannien

Arne Andersen, Jakob Nymark, Dänemark

Alessandro Milanese, Italien

Karel Kadlec, Tschechien

Sjoerd Rozenberg, Niederlande

Richard Di Biasi, Frankreich

Aarne Heikkila, Finnland

Marcin Sekula, Polen

Björn G. Hansen, Norwegen

Fritz Wallner, Österreich


Fahrerfeld B-Lizenz:

Sergej Malyschew, Dirk Oellrich, Stefan Repschläger, Matthias Enke, Ulrich Büschke, Kai Dorenkamp, Deutschland

Mark Helmhout, Niederlande

Paolo Bonfante, Italien

Gareth Hickmott, Großbritannien

MC "Mecklenburgring" Parchim e.V. im ADMV

www.mc-mecklenburgring.de.tl