Unser Tipp für Motorsportler

Die ADMV-Adventuremitgliedschaft ist auch in diesem Jahr zum Saisonbeginn ein Renner. Denn: Sie enthält neben den Clubleistungen inklusive Pannendienst vor Ort oder Abschleppen bis zur nächsten Werkstatt innerhalb Deutschlands (ADMV-Notrufnummer 030-65 76 29 35) eine Motorsportunfallversicherung mit diesen Leistungen:

Vollinvalidität 64.000,- Euro
Invalidität 32.000,- Euro
Todesfalls 16.000,- Euro
Bergungskosten 3.000,- Euro
Heilkosten 2.500,- Euro
Übergangsleistung 2.000,- Euro

 Die Adventuremitgliedschaft empfehlen wir Motorsportlern, die im lizenzfreien Breitensport aktiv sind und/oder die auch im Training bzw. Trainingslager versichert sein möchten. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Versicherungsleistungen ist, dass der Wettbewerb bzw. das Training vom Veranstalter angemeldet und vom entsprechenden Dachverband genehmigt ist.

Erweiterung von Vorteil: Dieselben Leistungen der Motorsportunfallversicherung sind auch in der Mitgliedschaft Premium 1 für den Antragsteller enthalten. Diese Mitgliedschaft beinhaltet zusätzlich weltweit geltende Schutzbriefleistungen und die Auslandsreisekrankenversicherung (Familie) sowie den Krankenrücktransport für den Antragsteller.

Den ADMV-Sportausweis erhalten Premium1- und Adventuremitglieder kostenfrei; so kann sehr einfach beim Veranstalter vor Ort nachgewiesen werden, dass eine Motorsportunfallversicherung abgeschlossen wurde.
Standardmitglieder, insbesondere Schüler seien hier angesprochen, können den ADMV-Sportausweis (23,00 Euro) mit denselben Unfallleistungen erwerben.

Die Leistungen der Motorsportunfallversicherung im Jahresvertrag 2015 entsprechen denen von 2014! Andere Informationen sind nicht richtig!

Die Besonderen Bedingungen der Motorsportunfallversicherung und die ausführlichen Leistungsbeschreiungen der Mitgliedschaften können beim ADMV angefordert werden.
Ihr ADMV e.V.