10. ADMV-Rallye Zwickauer Land

Zwickauer RallyeZum zehnten Mal in Folge veranstaltet der MC Zwickau e.V. die ADMV-Rallye Zwickauer Land. Am 27. September um 12.15 Uhr starten an die 100 Rallye-Besatzungen im Gewerbegebiet Friedrichsgrün und gehen auf die drei vorbereiteten Wertungsprüfungen im Zwickauer Land in den Kampf um Bestzeiten.
 
Das Rallye-Zentrum befindet sich in der Tennishalle Bindig im Gewerbegebiet Friedrichsgrün, wo auch ab 22.00 Uhr die Race-Party und die Siegerehrung durchgeführt werden.

Neben dem bekannten Stadtrundkurs im Pölbitzer Metawerk-Gelände wird wieder die „WP Wiesenaue" durch die Ortschaft Friedrichsgrün gefahren. Diese hatte im Vorjahr ihre Premiere und kam bei Fahrern und Zuschauer gleichermaßen gut an.
 
Mit der neun Kilometer langen und schnellen Asphaltprüfung Dänkritz-Lauenhain folgt nun die nächste Premiere des MC Zwickau.
Damit erhält die Veranstaltung auch ein neues Streckenkonzept mit nun drei verschiedenen Wertungsprüfungen und kürzeren Verbindungsetappen.

Mit dem dreimaligen Gesamtsieger Rudolf Reindl, dem Thüringer Raphael Ramonat, der die „Zwickauer Land" ebenso mehrmals gewinnen konnte, dem Bayern Reinhard Honke sowie dem Hofer Rallyegespann Bernd Michel und Bernd Hartbauer stehen schon einige Siegkandidaten auf der Nennliste.
Neben der traditionellen Trabantfahrertrophäe wird erneut der Pokal für das beste Volkswagen-Team ausgetragen. Insgesamt 14 Rallye-Teams haben die Chance den Pokal zu ergattern. An der Spitze steht dabei Daniel Schmidt aus Hartenstein mit seinem 200 PS starken VW Scirocco TDI.

Die Rallye Zwickauer Land ist in diesem Jahr Finallauf des DMSB-Rallye-Pokal Region Ost. Weiterhin ist die Veranstaltung Lauf zur Sächsischen Rallyemeisterschaft, zur Thüringer Rallyemeisterschaft, zur ADMV-Rallye-200-Meisterschaft und zum ADMV-Trabant-Rallye-Cup.

Daniel Friedel, MC Zwickau e.V. im ADMV
www.mc-zwickau.de