32. ADMV-Motocross des MC Vellahn

VellahnWenn am 6. Juli ab 8.00 Uhr (Warm Up), 10.00 Uhr (Qualifying) und 13.00 Uhr (Wertungsläufe) die bis zu 750-ccm-Motoren dröhnen, liegen gut 12 Monate Vorbereitung und Organisation hinter den Mitgliedern des MC Vellahn e.V.

Mit der Durchführung des Final-Laufs der Internationalen Deutschen Seitenwagen-Meisterschaft, des vorletzten Laufs der Internationalen Deutschen Quad-Meisterschaft und dem traditionellen Heidepokal-Lauf für Hubraum offene Solomaschinen garantiert der Gastgeber kontrastreichen Spitzensport auf dem 1506 Meter langen Kurs!
 
Insgesamt 95 Fahrer aus zehn Ländern nehmen die Wettbewerbe auf.

In der Seitenwagen-Klasse kommen die Schweizer Andre Buergler/Martin Betschart mit 32 Punkten Vorsprung nach Vellahn. Bei noch 50 zu vergebenen Punkten dürfen sie sich aber keinen Ausfall erlauben, um sicher die Deutsche Meisterschaft zu gewinnen. Auf den Fersen ist ihnen das deutsch-österreichische Gespann Martin Walter/Johannes Vonbun. Gerangel gibt es noch um Platz vier von gleich drei Gespannen mit deutscher Beteiligung. Aussichten auf den Tagessieg haben auch der WM erfahrene Gaststarter Gert van Werven/Peter Beunk (Niederlande).

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Quads wird von den Niederländern Joe Maessen und Ingo ten Vregelaar erwartet. Vier Punkte trennen die beiden im Titelkampf. Seinen bisherigen dritten Platz wird der Vorjahresmeister Stefan Schreiber (Winnenden) verletzungsbedingt hergeben müssen Gleich drei Fahrer – die Deutschen Julian Haas (Bingen) und Manfred Zienecker (Klosterlechfeld) sowie der Belgier Peter Steegmans – haben den dritten Rang hinter den beiden Holländern noch nicht aufgegeben.

Im Rennen um den vom Landrat ausgeschriebenen Heidepokal muss sich Vorjahressieger Björn Feldt mächtig strecken, um seinen Erfolg zu wiederholen. Schwer machen soll ihm das der für Vellahn startende Wade Young (Südafrika). Die begehrte Trophäe haben sich aber auch Lucas Millich (MCC Tessin), Christoph Hänchen (MC Schwerin-Süd) sowie der Däne Nicolai Thorup Damsgaard auf die Fahnen geschrieben.

Hinweis: Die L05 – Wittenburger Chaussee ist im Bereich Ernst-Thälmann-Straße/Wittenburger Straße von Samstag, den 5. Juli ab 19.00 Uhr bis Sonntag, den 6. Juli bis 19.00 Uhr voll gesperrt. Eine Umleitung durch die Ortslage Vellahn ist ausgeschildert. Bitte die ausgeschilderten Parkplätze an der Tischlerei Behncke, Feuerwehr Vellahn sowie an den Sportanlagen der SpVg Vellahn 98 nutzen.

MC Vellahn e.V. im ADMV
www.mc-vellahn.de