Motocross-Weltmeisterschaft in Teutschenthal


Zum ersten Mal findet das FIM Monster Energy Motocross of Nations im Teutschenthaler „Talkessel" statt. Zur „Olympiade des Motocross" am 28./ 29. September werden mehr als 70 000 Gäste aus ganz Europa und darüber hinaus erwartet. Als Titelverteidiger geht mit den Nummern 1, 2 und 3 das deutsche Team an den Start.Beim Nationencup treten je Land drei Fahrer an. Sie besetzen die drei Klassen MX1 (450ccm), MX2 (250ccm) und MXopen (Motorisierung eigener Wahl). In drei Wertungsläufen fahren jeweils zwei Klassen abwechselnd gegeneinander. Es gewinnt das Nationalteam, welches die niedrigste Gesamtpunktzahl hat. Grundlage sind die Platzierungen der einzelnen Fahrer.
 
Sonnabend:
freies Training ab 10.00 Uhr
Qualifikation ab 14.30 Uhr
 
Sonntag:
Warm-up ab 8.40 Uhr
B-Finale 11.00 Uhr
A-Finals ab 13.08 Uhr