Speedway-Bundesliga-Finale in Wittstock

Bundesliga WittstockAls Vorrundensieger der Speedway-Bundesliga trägt der MSC „Wölfe“ Wittstock am Mittwoch, den 3. Oktober den zweiten Finallauf auf seinem „Heidering“ aus.
 
Gegner ist der AC Landshut e.V., der am Freitag, den 28. September in der OneSolar Arena Landshut-Ellermühle das Finale für die beiden besten Teams der Vorrunde einläutete und mit 46:34 gewann.
 


Die „Devils“ aus Bayern sind mit 18 Titelgewinnen Rekordmeister.
 
Die Brandenburger traten 2017 zum ersten Mal in der Bundesliga an und wurden Dritte. Die „Wölfe“ sind hoch motiviert und werden alles versuchen, trotz des 12-Punkte-Rückstandes aus dem 1. Finallauf den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters nach Wittstock zu holen.
 
 
 
Zeitplan
11:00 Uhr Stadioneröffnung
13:00 Uhr - 14.00 Uhr Training der Bundesliga Teams und der Junioren C
14:45 Uhr Fahrervorstellung
15:00 Uhr Start / Rennbeginn mit Läufen Junior C
ca. 17:00 Uhr Siegerehrung

Eintritt: 16,00 Euro, ermäßigt 14,00 Euro

MSC „Wölfe“ Wittstock e.V. im ADMV
www.speedwayteam-wittstock.de