Grasbahn-EM-Halbfinale in Wittstock

EM WittstockAm Sonnabend, den 12. Mai findet auf dem Heidering Wittstock das zweite Semifinale zur Grasbahn-Europameisterschaft statt.
 
Dass ein Grasbahn-Rennen auf einer Speedway-Bahn ausgetragen wird, hört sich etwas kurios an. Da sich kein Veranstalter gefunden hat, zu diesem Zeitpunkt ein Halbfinale auszurichten, traten die Offiziellen an den Vorstand des MSC „Wölfe“ Wittstock e.V. heran.
Im vorigen Jahr hatte der brandenburgische Club mit der Premiere eines Langbahnrennens auf der Wittstocker Bahn überzeugt.

Von den 18 Fahrern – acht von ihnen sind auch in der Langbahn-Weltmeisterschaft unterwegs – werden sich neun für das Finale qualifizieren.
Der EM-Halbfinallauf wird im 6er Modus ausgetragen.
 
 

Training: 12:00 Uhr
Start: 17:00 Uhr
Eintritt: 20,00 Euro, ermäßigt 18,00 Euro
 
Fahrerfeld
* Mathieu Tressarieu, Stéphane Tressarieu, Jerome Lespinasse, Dimitri Berge – Frankreich
* Stephan Katt, Max Dilger, Jörg Tebbe – Deutschland
* Hynek Stichauer, Josef Franc, Tschechien
* Paul Cooper, Richard Hall, Andrew Appleton, Charley Powell – Großbritannien
* Henry van der Steen, Romano Hummel, Dave Meijerink – Niederlande
* Anders Mellgren, Andreas Bergström – Schweden
* Reserve 1: Lukas Fienhage, Deutschland
* Reserve 2: Danny Maaßen, Deutschland

MSC „Wölfe“ Wittstock e.V. im ADMV
www.speedwayteam-wittstock.de