DDR-Anhänger

Buch AnhängerIn der DDR war der Erfindungsreichtum der Firmen beachtlich und es entstanden Produkte, mit welchen Unternehmen auch im nichtsozialistischen Ausland Erfolg hatten.
 
Genannt werden kann zum Beispiel Stema aus Großenhain, Hersteller für Pkw-Anhänger und Fahrzeugtransportlösungen, das seit Mitte der 90er Jahre Marktführer für Hänger ist.
 
Die meisten Hersteller auf diesem Gebiet wurden sofort nach der Wiedervereinigung stillgelegt.
 
Die Bandbreite an Anhängern aus der DDR, die Dirk Müller nun in diesem Typenkompass vorstellt, reicht dennoch vom Holz- über den Pritschenanhänger bis zum Klappzelt- und Wohnwagenanhänger.
 
Geliefert wird so ein kompakter Überblick zu Marken- und Modellgeschichten mit technischen Daten, Fakten und Bildern.

Dirk Müller, „DDR-Anhänger für Freizeit und Gewerbe“, Typenkompass, ISBN: 978-3-613-04070-0, 96 Seiten, 110 Abbildungen, 140 x 205 mm, 12,00 Euro
erscheint Ende Januar 2018