Der Warenkorb ist leer

ADMV Pannenservice 030-65 76 29 35 24h erreichbar

1973

Wirksamkeit des Beschlusses von 1972! Einzige Ausnahme: Die Sportabteilungen der Fahrzeugproduzenten in Suhl, Zschopau, Zwickau und Eisenach starten weiterhin im nichtsozialistischen Ausland. Die Fahrer haben internationale Lizenzen des ADMV.
Die Armee-Sportvereinigung (ASK) zieht sich aus dem Motorsport des ADMV zurück.
Die Sportvereinigung "Dynamo" (Polizei) beteiligt sich weiterhin am Speedway, Moto-Cross und Motoball.
1. "Silberner Stahlschuh" im Speedway in Meißen
Letztes Rennen auf der "Bernauer Schleife" (heute Dreieck Schwanebeck)
Der Orientierungssport geht aus dem Touristiksport hervor.
 
Letztes Straßenrennen auf der „Bernauer Schleife“ (heute Autobahn-Dreieck Barnim); finanzielle Aufwertung der Förderung des nationalen Motorsports durch den DTSB