MX-Kids-Projekt des MC Ludwigslust

Motocross MXKidsProjekt3In Ludwigslust wird seit einigen Jahren neben dem Speedway-Bereich der Motocross-Sport ausgebaut. Um diesen nachhaltig zu fördern, legt man den Fokus vor allem auf den Nachwuchs.
 
Sektionsleiterin Josephine Busse gründete zusammen mit anderen aktiven Mitgliedern das Motocross-Kids-Projekt.
„Durch Förderungen des Landessportbundes und finanzieller Unterstützung unseres Sponsors Zimmermann Automobile GmbH aus Schwerin war es uns möglich, zwei Kinder-Motorräder und die passende Schutzausrüstung anzuschaffen. Bei uns haben Kids im Alter von 4 bis 8 Jahre nun die Möglichkeit, ihre ersten Motocross-Fahrstunden zu absolvieren und diese Sportart für sich zu testen.“

Philipp Ballerstädt vom MC Ludwigslust ist ausgebildeter Motocross-Jugendtrainer und steht mit Rat und Tat zur Seite. In den Einzelstunden zeigt er den Fahranfängern, was man an Schutzausrüstung braucht, wie man sich auf dem Motorrad verhält und was die Grundlagen zum Motocrossfahren sind.
Neben der anspruchsvollen Hauptstrecke wurde speziell für Anfänger ein Track geschaffen; für die ganz Kleinen gibt es eine Kinderstrecke.

Bisher stehen zwei 50-ccm-Maschinen zur Verfügung, doch es ist geplant, auch ein Motorrad für größere Kinder anzuschaffen.
Ziel ist die Bildung einer Jugendmannschaft.

Für Anmeldung und Fragen kann man sich ganz unkompliziert
per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!melden.
Weitere Informationen findet man außerdem auf der Homepage www.mc-ludwigslust.de und auf Facebook.

Lisa Busse, MC Ludwigslust e.V. im ADMV