24. ADMV-Hauptversammlung in Erkner

Wahl zur HVAm 10. Juni fand im Seminar- und Tagungshotel in Erkner die 24. ADMV-Hauptversammlung mit der Wahl des Vorstandes, des Ehrenrates und der Verwaltungsrevision statt.
Zugleich wurde das 60-jährige Verbandsjubiläum gefeiert. So besuchten die Teilnehmer den Museumspark Rüdersdorf, wo sie vom Bürgermeister André Schaller begrüßt wurden. Abends gab es die Uraufführung des Films „60 Jahre Benzin im Blut“.
 
 
Mehrere Sportfreunde wurden für ihr Engagement im Motorsport und für 60-jährige Verbandsmitgliedschaft ausgezeichnet.
 
Beschlossen wurden der Haushaltsplan 2017/2018 und die Beitragsordnung 2018/2019.
Der MC Auto-Mobil Berlin e.V. stellte den Antrag, eine Arbeitsgemeinschaft alternative Antriebe im Motorsport zu bilden. Der Antrag wurde angenommen.

Vorstand
(Präsidium)
* Präsident: Hartmut Pfeil, Teterow, MC Klosterfelde
* Vizepräsident /Stellvertreter des Präsidenten: Frank Milde, Vogelsdorf, MC Auto-Mobil Berlin
* Vizepräsident für Finanzen (Schatzmeister): Lars Ilgner, Meißen, MC Meißen
* Sportpräsident (Vorsitzender des Sportbeirates): Bernd Sagert, Neu Bartelsdorf, MC Nordstern Stralsund
* Vorsitzender des Verbandsbeirates: Detlef Aschendorff, Genthin, MC Genthin

Ehrenrat
* Beisitzer: Wolfgang Buse, Tessin, MSC Barth
* Beisitzer: Frank Steinmetz, Drebkau, RSG Lausitz
* Wolfgang Korbe nimmt als Syndikus des Verbandes den Vorsitz wahr (keine Wahlfunktion)

Verwaltungsrevision
* Andreas Olzmann, Berlin, MC Auto-Mobil Berlin
* Christian Seliger, Güstrow, MC Mecklenburgring Parchim

Die Mitgliedsbeiträge ab 2018:
Standard/Vollmitglied   49,00 Euro
Standard/ermäßigt   28,00 Euro
Standard/Schüler   20,00 Euro
Premium 1   121,00 Euro
Premium 2   89,00 Euro
Adventure   81,00 Euro

Der ausführliche Bericht erscheint in der „mobil“ 3-4/2017.

Auf dem Foto sind zu sehen: Frank Steimetz, Wolfgang Buse, Hartmut Pfeil, Lars Ilgner, Detlef Aschendorff, Frank Milde, Andreas Olzmann, Bernd Sagert (v.l.).
Christian Seliger nahm an der Hauptversammlung nicht teil, hatte sein Einverständnis für seine Wahl vorab gegeben.

Text und Foto: Birgit Hradetzky