Honda-Bestseller in zehnter Auflage

HondaDeutlich länger, etwas breiter und flacher – so präsentiert Honda den neuen Civic, der in der fünftürigen Schrägheck-Version im März zu Preisen ab 19 990 Euro in Deutschland in den Handel kam.
Die viertürige und noch fast 15 Zentimeter längere Limousine folgt im September.
Mit dem Civic Nummer zehn setzt Honda nun in punkto Sportlichkeit noch eins drauf und hat dem Fahrzeug eine Portion Kampfeslust mit auf den Weg gegeben.

Der Duster schreibt seine Erfolgsgeschichte fort

DaciaMit Fahrzeugen der Marke Dacia will Renault keine Statussymbole anbieten, sondern Autos mit jeder Menge Nutzwert zu einem unschlagbaren Preis.
 
Diesem Konzept ist eine Erfolgsgeschichte gefolgt. Heute ist Dacia in 44 Ländern unterwegs. Um auch zukünftig fit zu bleiben, hat Renault seiner Dacia-Flotte eine gründliche Modellpflege verordnet.
Die macht natürlich auch vor dem Flaggschiff, dem Dacia Duster, nicht halt.

Ein Van mausert sich zum coolen Kompakt-SUV

Peugeot 3008Es ist die zweite Generation des 3008, den Peugeot auf den Markt gebracht hat.
Doch es ist ein ganz anderes Fahrzeug – es ist aus dem etwas biederen Van-Segment in das der coolen Kompakt-SUV’s gewechselt. Hat ihm gut getan.
 
Schon auf den ersten Blick weiß der Neue zu gefallen – mit klaren Linien, scharfen Kanten und Sicken sowie einem athletischen Körper.

Reiselimousinen und sportliche Boliden

BMW ReiseDeutlich gemäßigter im Styling, harmonischer und mit einem weniger ausladenden Heck war 2010 die sechste Generation der BMW-5er-Baureihe angetreten.
Jetzt steht die nunmehr siebte Generation am Start – zu Preisen ab 45 200 Euro.
 
An der Optik sind die Veränderungen der neuen 5er-Reihe erst beim genauen Hinschauen zu erkennen.

Renault Mégane gefällt auch mit Kombi-Heck

Renault MéganeSeit einem Dreivierteljahr ist die nunmehr vierte Generation des Mégane im Handel – zunächst traten die Limousine und die sportliche Version GT an.
 
Mit neuem Design, modernerer Technik, besserer Ausstattung und höherwertigen Materialien sowie einer peniblen Verarbeitung von Karosserie und Interieur hat die Baureihe weiter Fahrt aufgenommen. Im September folgte schließlich der Kombi Mégane Grandtour.