Yamaha Zweitakt

Buch YamahaIn den frühen 1950er Jahren wurde der Motorradmarkt von deutschen, englischen, italienischen und tschechischen Marken beherrscht.
Doch 1955 kamen die Japaner und zwar Yamaha mit einer biederen 125er nach DKW-RT-Vorbild in guter Verarbeitung.
 
Dieser Zustand änderte sich im Jahr 1959 mit der YDS1: Mit zwei Zylindern a la Adler Twin 250 und der bei DKW 1935 bereits bekannten Membran-Einlass-Steuerung in den frühen 1970er Jahren, alles in neuer, hervorragender Qualität vereint mit bisher unbekannten Fahrleistungen. Das Motorrad avancierte sukzessive zum Sport- und Spaßfahrzeug.

Altes Wissen

Buch AltesWissenCurt Hanfland, selbst Hersteller von Motorrädern in Berlin-Weißensee, gehört zu den renommiertesten Fachautoren der 1920er Jahre im Maschinenbau.
Sein Werk „Der neuzeitliche Maschinenbau“ von 1929 umfasst über 1700 Seiten!
 
So auch sein Buch „Das Motorrad und seine Konstruktion“ von 1925, das wohl umfassendste Zweiradbuch seiner Zeit. Der Verlag Johann Kleine Vennekate hat das Werk von Hanfland in drei Bänden in der Reihe Altes Wissen reprintet.

Porsche 911

Buch PorscheAm 11. Mai 2017 rollte der millionste Porsche 911 vom Band, er gilt seit über fünf Jahrzehnten als Automobilikone.
 
In dieser übersichtlichen Chronik wird der technische Werdegang des Evergreens vollzogen, den es bis heute in sieben Generationen gibt. Akkurat stellt der Band Straßen- und Rennfahrzeuge einander gegenüber und listet auf, was sich von Modelljahr zu Modelljahr änderte.

VW Transporter

Buch BusAls 1950 mit dem T1 die erste Modellreihe des VW-Bus eingeführt wurde, konnte wohl noch niemand ahnen, welche Legende da geboren worden war.
Als Sieben-, Acht- oder Neunsitzer in unterschiedlichsten Ausstattungen bestand dieses Fahrzeug jede Bewährungsprobe.
 
Als Campingmobil, Schulbus oder Baustellen-Zubringer wurde er genutzt, derzeit ist er der populärste Klassiker im deutschsprachigen Raum. Die Preise für restaurierte oder gut erhaltene VW T1 steigen immer weiter.

VW Bulli

Buch VWBulliWer als Motorsportler aller Couleur sein Gerät nebst Zubehör und Schlafmöglichkeit zum Wettkampfort transportieren muss, kommt bei der Wahl eines geeigneten Fahrzeugs am VW Bulli nicht vorbei.
 
Er ist Kult und Legende sowie eines der erfolgreichsten Fahrzeuge der deutschen Autoindustrie. Durch seine Variantenvielfalt als „Mädchen für alles“ hat er sich weltweit zu einem gefragten Nutzfahrzeug qualifiziert.